Radfahren – der Sattel als Spaßverderber

with Keine Kommentare

fahrradsattel__0052_relax2_girl2

RADFAHREN – DER SATTEL ALS SPASSVERDERBER

Die Sportmedizin befasst sich mit einer ganzen Reihe von Problemen,
die von konventionellen Fahrradsätteln hervorgerufen
werden:

  • Druck auf die Harnröhre, schmerzhafter Harndrang bis zur Harnröhrenentzündung
  • Abdrücken von Blutgefäßen und Nerven
  • Durchblutungsstörungen, bis hin zum Notstand bei der Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen
  • Muskelverkrampfungen
  • Probleme mit Wirbelsäule und Bandscheiben
  • Sensibilitäts- und Gefühlsstörungen im Gesäß- und Dammbereich
  • Erektionsstörungen und sogar Impotenz beim Mann
  • Prostataentzündungen
  • Taubheitsgefühle der Klitoris bei der Frau

DER PERFEKTE SITZ

Anlässlich schwerer Gesundheitsprobleme von Patienten nahm sich ein Urologe vor, den Leiden auf den Grund zu gehen. In Fachkreisen war schon lange bekannt, dass der Sattel für viele Beschwerden verantwortlich ist. Konventionelle Fahrradsättel sind wie ein Balken konstruiert. Nun ist gegen den Balken an sich nichts einzuwenden, solange man sich körpergerecht draufsetzt. Während es den anatomischen Gegebenheiten eher widerspricht längs auf dem Balken zu sitzen, ist es erholsam, quer auf dem Balken zu sitzen, noch dazu wenn er gepolstert, abgefedert und dem Gesäß angepasst ist. Aus solchen überlegungen entstand die Grundidee des Quersattels.
Es folgten jahrelange Entwicklungsarbeiten und zahllose Materialtests. So kam in enger Zusammenarbeit mit Urologen, Andrologen und Orthopäden eine faszinierende Innovation zu Stande.

GESUNDER UND BEQUEMER SITZ

  • gesäßangepasste Formgebung
  • Gewichtsverlagerung vom empfindlichen Dammbereich zum Sitzbein
  • ausreichende Sitzfläche für optimale Gewichtsverteilung
  • dem Bewegungsablauf angepasste axiale und vertikale Führung
  • kein Scheuern der Oberschenkel

ZUVERLÄSSIGE KONSTRUKTION

  • belastungsoptimierte HiTech-Schaumfüllung
  • integrierte Federung aus rostfreiem Federstahl (axial und vertikal)
  • strapazierfähiges und wetterfestes HiTech-Obermaterial
  • Lederüberzüge in verschiedenen Farben (optional)
  • zugelassen bis 120 kg (laut DIN 79100)
  • Erfüllung der TüV-Anforderungen
  • Montageoptionen zu verschiedenen Sattelaufnahmen, gefederte Sattelstützen und Hometrainern auf Anfrage

MEDIZINISCHE HINWEISE

Mit beschwerdefreiem Sitzkomfort auf dem relax Sattel kann sogar bei medizinischen Problemfällen das ärztlich verordnete „Fahrverbot“ wieder aufgehoben werden. Allerdings sollte der Arzt vor der Rückkehr auf den Sattel konsultiert werden.

BITTE BEACHTEN SIE:

  • Der relax Sattel kann auf jede handelsübliche Sattelaufnahme montiert werden
  • Der relax Sattel ist sowohl für Fahrräder als auch für Hometrainer geeignet
  • Nach der Montage empfehlen wir bei der ersten Probefahrt die notwendigen Feineinstellungen vorzunehmen
  • Wir empfehlen die Montage des relax Sattels durch einen Fachmann