Schmerzen bei Fahrradfahrern das muss nicht sein!

with Keine Kommentare

Becken_auf_Vario_Rckseite

Etwa 45 Mio. Deutsche fahren regelmäßig mit dem Fahrrad. Mit der Aktion „Mit dem Fahrrad zur Arbeit“ organisiert vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) und gefördert durch das Bundesverkehrsministerium steigen wieder zehntausende auf das Fahrrad um. Neben dem Klimaschutz, wird gleichzeitig die Gesundheit gefördert.

Radfahren ist neben Schwimmen die gesündeste Sportart. Beim Tritt in die Pedale werden fast sämtliche Muskelgruppen beansprucht. Wer regelmäßig trainiert stärkt sein Herzkreislaufsystem und verlängert sein Leben in Gesundheit um etwa 10 Jahre.

Trotzdem birgt dieser Freizeitsport auch seine Risiken. Diese liegen laut Studien vorwiegend im Wirbelsäulen- und im Genitalbereich. Was viele Radler jedoch nicht wissen ist, dass diese Gesundheitsgefahren oder bereits schon entstanden Schmerzen, wirkungsvoll verhindert werden können.

In den häufigsten Fällen ist eine unsachgemäße Einstellung des Sattels beziehungsweise die falsche Sattelform der Grund für das Dilemma. Glücklicherweise gibt es mittlerweile verschiedenste, der menschlichen Anatomie angepasste Sattelformen, die schmerzfreies Radeln auch auf dem Heimtrainer ermöglichen.

Die Marke COMFORT LINE aus dem Allgäu hat sich mit ihrem ergonomischen Sitzlösungen auf dem Fahrradzubehörmarkt einen Namen gemacht.